Oil & Gas - inflow - case study image
Zulauf: Vorhaltung von Zulaufwasser

 


Herausforderung:
Während der Exploration von (Schiefer-) Gas wird viel Wasser benötigt um die Gesteinsformationen aufzubrechen und das Gas zu fördern. Eine lokale Wasserversorgung konnte die geforderten Mengen nicht sicherstellen, somit musste eine Lagerung vor Ort eingerichtet werden um den Prozess unterbrechungsfrei durchführen zu können.

Das notwendige Volumen von 1.400 m³ konnte durch die Kundenanlage nicht gesichert werden. Ferner mussten Rostpartikel aus den unbeschichteten Kundentanks vom Wasser abgeschieden werden bevor es dem Prozess zugeführt werden konnte.

Um eine biologische Belastung zu verhindern wurde das Wasser durch mobile Pumpen in Bewegung gehalten.

Lösung:
Es wurde eine Lösung entwickelt welche sich mit dem Kundenequipment kombinieren lies, diese bestand aus:

  • Einsatz von 20 70 m³ Tanks, beschichtet, mit insgesamt 1400 m³ Volumen. Die Anlage wurde mittels flexibler Schlauchleitungen und Sammelrohren verbunden und hydraulisch mit der Kundenanlage verbunden.
  • Die Kundentanks wurden mit zwei 6” elektrischen Pumpen, ATEX, ( Betrieb / Standby) komplettiert. So wurde das Wasser sicher in den Produktionsbereich verpumpt. Distanzen wurde über flexible Leitungen überbrückt. Stellventile erlauben eine einfache Bedienung.
  • Ein 8-fach Taschenfiltersystem konnte bei hohem Durchfluss eine Filtration auf 50 Mikron erreichen. Umwälzpumpen haben das Wasser anschließend in Bewegung gehalten.
  • Zwei weitere, beschichtete Tanks haben kurz vor Einbringung in das Bohrloch für ausreichend Puffer gesorgt.

Vorteile:
Mit der integrierten Lösung von United Rentals war eine ununterbrochene Wasserversorgung gesichert. Ausfallzeiten und zusätzliche Kosten konnten eingespart werden. ATEX Equipment erhöhte zusätzlich die Sicherheit auf der Lokation.

Technical plan - inflow

 

Case Study - promo blue_0.png

FALLBEISPIEL

BOHRSCHLAMMANALGE: LAGERUNG UND MISCHEN VON BOHRSCHLAMM
Rückfließender Bohrschlamm sollte aufbereitet werden, Sedimente und Öle abgetrennt werden. Der Bohrbetrieb sollte unterbrechungsfrei fortlaufen.

 

Pipes background texture

MÜSSEN SIE ZULAUFWASSER VORHALTEN?

Wir helfen Ihnen gerne - kontaktieren Sie uns!